Vergangene Events & Exkursionen

Exkursion Aachen 2016 03
Exkursion ins Couven-Museum Aachen 2016
  • Exkursion zu Schloss Drachenburg in Königswinter (SS 2017) (Flyer

    Am 20. Juni 2017 haben wir der Sommerhitze getrotzt und den Aufstieg zu Schloss Drachenburg, oberhalb von Königswinter, in Angriff genommen. Die Besichtigung des Schlosses und des dazugehörigen Parks war eine ideale Ergänzung zum Thema (Rhein-) Romantik des Sommersemesters und die Führung durch das Schloss brachte uns in viele Ecken, die sonst der Öffentlichkeit verborgen bleiben.


  • Exkursion zum Thema ‚Bonn im 18. Jahrhundert – „Alltags-Infrastruktur“ und urbane Entwicklung der Residenzstadt‘ (SS 2017) (Flyer)

    Am 22. April 2017 haben wir uns Bonn mal auf ganz andere Art und Weise angesehen – durch die Brille des 18. Jahrhunderts. Stationen unserer Zeitreise waren unter anderem das alte Rathaus, das Universitätsgebäude inklusive Schlosskirche und das Poppelsdorfer Schloss.


  • Exkursion zur Ausstellung ‚Parkomanie‘ in der Bundeskunsthalle Bonn (SS 2016) (Flyer)

    Am 2. Juli 2016 haben wir die Ausstellung ‚Parkomanie. Die Gartenlandschaften des Fürsten Pückler‘ in der Bundeskunsthalle in Bonn besucht. Die Ausstellung beschäftigt sich mit Pücklers drei bekannten Landschaftsgärten in Babelsberg, Bad Muskau und Branitz und stellt uns den exzentrischen Künstler und seine Idee des Landschaftsparks nach englischem Vorbild auf interessante und anschauliche Weise vor.


  • Exkursion ins Couven-Museum Aachen (WS 2015/16)

    Am 23. Januar 2016 besuchte eine Gruppe von BGECS-Mitgliedern die Ausstellung „Galant und Elegant: Fächer vom Rokoko bis zum Historismus“ im Couven-Museum in Aachen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Dr. Gudrun Liegl-Raditschnigg für die interessante und spannende Führung durch die Ausstellung!


  • Workshop Das 18. Jahrhundert in der heutigen Populärliteratur (SS 2013) (Flyer)

    In diesem Workshop am 12. Juli 2013 haben wir uns der Frage gestellt, wie sich eine gewisse Scheu vieler Studierender vor dem scheinbar so komplexen und „fernen“ 18. Jahrhundert und die gleichzeitige Faszination mit eben dieser Epoche in der Populärkultur erklären lässt.


  • Vortrag Dr. Karin Kukkonen (SS 2012) (Flyer)

    Am 3. Juli 2012 durfte BGECS Dr. Karin Kukkonen (Balzan Postdoctoral Research Fellow, University of Oxford) mit ihrem Vortrag „‚Nature Methodis’d‘: Eighteenth-Century Poetics and the Human Mind“ in Bonn begrüßen.


  • Exkursion zum 18th Century World Research Centre in Liverpool (SS 2012)

    Im Mai 2012 machte sich eine Gruppe von Bachelor- und Masterstudenten des IAAK Bonn (Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie) auf den Weg nach Liverpool, um dort das 18th Century World Research Centre zu besuchen. Auch BGECS-Mitglieder waren dabei!


  • BSECS-Konferenz Oxford (WS 2011/12)

    Drei unserer Mitglieder haben auf der jährlichen BSECS-Konferenz (British Society for Eighteenth-Century Studies) vom 4. bis zum 6. Januar 2012 einen Vortrag zum diesjährigen Tagungsthema Landscape & Environment gehalten. Die BGECS-Mitglieder Eva Axer, Joana Stausberg und Gunda Windmüller wurden von unserer Schirmherrin Prof. Dr. Barbara Schmidt-Haberkamp nach Oxford begleitet.


  • David Hume-Symposium (SS 2011) (Programm)

    Am 25. Mai 2011 veranstaltete BGECS ein Symposium anlässlich des 300. Geburtstags des Philosophen David Hume. Begrüßen durften wir hierzu Prof. Dr. Rudolf Lüthe (Koblenz/Landau), Prof. Dr. Michael Szczekalla (Aachen/Greifswald) sowie Prof. Dr. Elke Brendel (Bonn), die unserer Einladung gefolgt waren. Im Anschluss an die Vorträge hatten die Teilnehmer außerdem die Möglichkeit, die BGECS-Mitglieder und deren Arbeit besser kennenzulernen.


  • Vortrag PD Dr. Birgit Neumann (WS 2010/11)

    Am 7. Dezember 2010 war Frau Dr. Birgit Neumann (Münster/Gießen) mit dem Vortrag „The Empire of Things in 18th-Century English Literature: Consupmtion of the Foreign and Imperial Self-Fashioning“ zu Gast bei BGECS.


  • Vortrag und Seminar Howard D. Weinbrot (SS 2010)

    Die erste BGECS-Lesung fand am 19. Mai 2010 statt. Unser Gast war Howard D. Weinbrot, Professor für Englisch an der University of Wisconsin-Madison, mit dem Vortrag „Samuel Johnson Rebalanced: The Happy Man, Family, and Religion“. Im Anschluss an die Lesung organisierte BGECS außerdem ein Seminar unter der Leitung von Professor Weinbrot. In diesem Seminar diskutierten die Teilnehmer Alexander Popes Gedicht „Windsor Forest“ (1713).